Filialkirche des Hl. Stanislaus (Stanislaw Kostka)

Erstes | Vorheriges Bild | Nächstes Bild | Letztes | Wanderwege





weitere Informationen zu Garschönthal

Die ursprüngliche Kapelle wurde 1843 unter Josef Poppelack errichtet.

1883 wurde mit Hilfe des Fürsten von Liechtenstein die Kapelle in ein Gotteshaus mit Kirchturm umgebaut, so wie es heute noch steht. Nach 1945 wurde der Ort an der Grenze zum militärischen Sperrgebiet, die Kirche beschlagnahmt und der kirchlichen Nutzung entzogen.

1990 erhielt Pfarrer Vaclav Prohazka aus Feldsberg die Filialkirche Garschönthal zurück.

1993 wurde mit österreichischer Unter-stützung die Kirche renoviert und im Juli des gleichen Jahres neu geweiht.

Patronatsfest 15. August